Was wir machen

Ehe- und Paarberatung
Familienberatung
Einzelberatung
Lebensberatung
Ambivalenz-, Trennungs-
und Scheidungsberatung
Mediation
Familien- und Lebens-Aufstellungen
Gruppen und Projekte
Supervision

Ehe- und Paarberatung

Beziehungsklärung und -verbesserung sind Ziele in der Ehe- und Paarberatung. Dabei stehen oft die Kommunikation und die Sexualität im Vordergrund. Die Beratung soll helfen, die bestehenden Strukturen zu erkennen und gegebenenfalls zu verändern. In den Gesprächen kann es auch darum gehen, alte Verletzungen wahrzunehmen und daran zu arbeiten. Eine Rolle spielen auch übernommene Familienmuster. Werden diese unreflektiert wiederholt, dann gibt es manchmal Schwierigkeiten und die Muster sollten in der aktuellen Beziehung überprüft und angepasst werden.

Familienberatung

Wenn es die Situationen erfordern, bieten wir auch die Anleitung von Klärungsprozessen mit der ganzen Familie, teilweise über mehrere Generationen hinweg, an. Dies kann besonders bei schwierigen Ablösungsprozessen bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen von der Herkunftsfamilie hilfreich sein.

nach oben

Einzelberatung

Menschen, die in einer persönlichen Krise stecken, brauchen Raum und Zeit, die Probleme darzustellen und zu ordnen. Gemeinsam wird in Gesprächen versucht, die Situation zu analysieren und "gegründet auf die eigenen Wurzeln und Stärken" neue Perspektiven zu entwickeln.

Lebensberatung

Ganz unterschiedlich sind die Fragen und Krisen, die in der Lebensberatung ihren Ort finden. Es können Konflikte im Berufsalltag und am Arbeitsplatz sein (etwa Burnout, Mobbing oder Arbeitsplatzverlust), aber auch die Schwierigkeiten, die sich aus der eigenen Scheidung oder der Trennung der Eltern ergeben. Die Lebensberatung ist Stütze, wenn die eigenen Eltern zu Pflegefällen werden. Wir begleiten auch Menschen, die von schweren Krankheiten oder deren Folgen betroffen sind. Wir helfen in der Trauerarbeit, insbesondere Suizidhinterbliebenen und Menschen, die um ihre Kinder trauern.

nach oben

Ambivalenz-, Trennungs- und Scheidungsberatung

Auch wenn das Paar oder einer der beiden Partner bereits die Entscheidung zur Trennung oder Scheidung getroffen hat, bieten wir Beratung bei der Bewältigung der anstehenden Themen und Konflikte. Ist eine Trennung unumgänglich, werden hier die Weichen gestellt, damit die Bewältigung gelingen kann. Dazu gehört insbesondere die Regelung der Umgangsfragen für die Kinder und es kann sinnvoll sein, diese miteinzubeziehen.

Mediation

Mediation ist ein freiwilliges Verfahren, bei dem beide Partner unter Anleitung einer neutralen Vermittler-Person Lösungen für ihre offenen Fragen entwickeln können. Mediation ist kein Schiedsverfahren und keine Paartherapie. Bei einer Gerichtsverhandlung würde sonst ein Dritter (der Richter) das Endergebnis bestimmen. Mediation folgt der Idee, dass Sie mit Hilfe einer Mediatorin/eines Mediators autonom in respektvollem Miteinander Ihre Regelungen für die Zukunft finden.

Zurzeit können leider keine neuen Mediationsfälle übernommen werden.

nach oben

Systemaufstellungen: Familien- und Organisationsaufstellungen

Systemaufstellungen arbeiten mit dem Phänomen der stellvertretenden Wahrnehmung, um Einsichten und Lösungsmöglichkeiten zu gewinnen, die bisher unzugänglich waren. Dabei kommen unbewusste Konflikte und verborgene Dynamiken in zwischenmenschlichen Beziehungen ans Licht, die in dieser Weise so noch nicht erfahrbar waren. Hieraus wächst ein tiefgründiges Verstehen für die Entwicklung unglücklicher Beziehungen und Lebenswege sowie für das Erleben schwerer Schicksale, Krankheiten oder beruflicher Konflikte.
In der Aufstellung wird erlebbar, wie Familienmitglieder häufig insgeheim in leidvoller Liebe und Treue miteinander verbunden sind und in hohem Maße ihre Gesundheit und Lebensfülle opfern. Diese leidvollen Konflikte und Verstrickungen sichtbar und begreifbar zu machen und bestenfalls aufzulösen, ist Ziel der Aufstellungsarbeit.
Systemaufstellungen können für die Seele anstrengend und herausfordernd sein. Von daher sollten nur Personen teilnehmen, die psychisch und körperlich gut belastbar sind. Im Zweifelsfall sollte die Teilnahme mit dem behandelten Arzt/der Ärztin oder PsychotherapeutIn/BeraterIn abgesprochen werden. Hilfreich kann auch die Begleitung durch eine vertraute Person sein.
Wenn TherapeutInnen oder behandelnde Ärzte /Ärztinnen mitkommen, ist deren Teilnahme kostenfrei und sie sind herzlich eingeladen.

nach oben

Gruppen und Projekte

Mit besonderen Gruppenangeboten wollen wir spezielle Zielgruppen ansprechen, etwa für Menschen in Trennungs- und Scheidungssituationen; Selbsterfahrungsgruppen können wichtige Hilfen sein im persönlichen Prozess. Themen unserer Gruppen waren bisher zum Beispiel "Kommunikationstraining für Paare", "Wechseljahre", "Umbruch - neue Wege wagen", "Trennung und Scheidung", "Aussöhnung mit dem inneren Kind", "Stärkung des Selbstwertgefühls", "Trennungsväter". Termine dazu erhalten Sie auf Anfrage. über Gruppenangebote, die in Kürze beginnen, informieren wir Sie in diesem Internetauftritt jeweils aktuell.

Supervision

Supervision ist eine Beratungsform zur Förderung der beruflichen Kompetenz. Ihr geht es um die Reflexion und Entwicklung des eigenen beruflichen Handelns auf der Basis vorhandener Ressourcen. Vielfach geht es dabei um eine intensive persönliche Reflexion von beruflichen (Konflikt-) Feldern, der eigenen Rolle darin und die Verwirklichung von änderungswünschen.

nach oben
Home  Kontakt 
 Design und Realisierung Design und Realisierung  ©2007  IrynaMathesWebDesign